FOCUS 2017

Implantologie

Zahnersatz und Zahnerhalt
„Wenn man etwas verliert, lernt man es erst richtig zu schätzen… Das gilt auch für Zähne.“

Zähne sind nicht nur Kauwerkzeug, sondern auch Visitenkarte. Wer sie verliert, wünscht sich selbstverständlich einen guten Ersatz. Dank moderner Implantologie können wir Ihnen heute in relativ kurzer Zeit zu dauerhaften neuen Zähnen verhelfen, die sich wie Ihre eigenen anfühlen. Wie das geht und wann Zahnimplantate sinnvoll sind, sagen wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch in unserer Praxis.

Kommt es zum Verlust von Zähnen, ist in erster Linie Komfort gefragt. Im Gegensatz zu den herausnehmbaren „Dritten“ ist festsitzender Zahnersatz heute beliebter denn je. Implantate sorgen für ein Optimum an natürlichem Tragekomfort, Funktion und Ästhetik.

Schematische Darstellung eines Implantats im Kiefer

Implantate sind Schrauben aus Titan, einem speziellen, sehr verträglichen Metall. Sie ersetzen die natürliche Zahnwurzel und werden im Kiefer fest verankert. Anschließend werden die Kronen und Brücken am Implantat befestigt. Man spricht dann von implantatgetragenem Zahnersatz. Einer der wesentlichen Vorteile ist, dass die benachbarten, gesunden Zähne nicht beschliffen werden müssen, um beispielsweise eine herausnehmbare Prothese zu befestigen. Außerdem spüren Sie keinen Unterschied zu Ihren natürlichen Zähnen.

Implantate sind aus der modernen Zahnheilkunde nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür. Wir informieren Sie gern über Ihre ganz persönliche Lösung und die damit verbundene Therapie.

Herr Dr. Boeddinghaus ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie mit Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie und Mitglied verschiedener implantologischer Fachgesellschaften. Mit 25 Jahren Implantologie-Erfahrung kennt er besonders schonende Vorgehensweisen – auch bei komplizierten Diagnosen. In der Beratung kann er die für Sie beste Lösung in diesem Bereich zusammen mit Ihnen erarbeiten.


FOCUS 2017